Ritt auf dem Stern

Ich habe kein Problem mit den heutigen Frau'n,

doch manche sind so eigenartig anzuschaun.

Wie meine Ex die Ramona, eine schrille Frau,

keine Ahnung von Make up, bunt wie ein Pfau.

 

Ich wollte sie belehren, fand keine guten Worte,

beschimpfte sie als Pavian und Erdbeertorte.

Da traf mich unverhofft ein Schlag ins Gemächt,

wenigstens ihr Abgang war stilgerecht.

 

 

Ich ritt auf dem Stern,

heute sind sie da und morgen so fern.

Der Ritt auf dem Stern,

Frauen so seltsam modern.

 

 

Ich habe kein Problem mit den heutigen Frau'n,

doch was sie alles brauchen um gut aus zu schau'n.

Wie meine Ex die Heidi, eine Überspannte Frau,

Kleider, Laufsteg – Taschen - Schmuck und Modenschau.

 

Ich wollte sie belehren, fand keine guten Worte,

beschimpfte sie als Diva von der billigen Sorte.

Ein Schlag, ein Knall mitten ins Gesicht,

von Prada, Gucci, Lagerfeld ganz schnell ein Kiefer bricht.

 

 

Ich ritt auf dem Stern,

heute sind sie da und morgen so fern.

Der Ritt auf dem Stern,

Frauen so seltsam modern.

 

 

Ich ritt auf dem Stern,

Auch Berta, Trude, Steffi, Klara konnt ich nicht berlehr'n

die Liebe ist dich mir so fern,

Ich glaube Frauen haben Besserwisser nicht so gern.

 

 

Ich ritt auf dem Stern,

heute sind sie da und morgen so fern.

Der Ritt auf dem Stern,

Frauen so seltsam modern.

 

 

 

Text: Christian Bayer

Komposition: Christian Bayer

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© jamberry-music.de